Donnerstag, 5. November 2015

Es gibt keinen Rückschritt im Fortschritt!


Fortschritt!

Es ist jetzt fast anderthalb Monate her seit meinem letzten Beitrag auf diesem Blog. Ich habe das Kampfsystem, wie ich es mir vorgestellt habe, neu aufgebaut und es schneller und dynamischer gemacht. Zumindest haben das die Testrunden bisher gezeigt.
 Doch die Frage, was ich von dem neuen Kampfsystem will, hat zu der Frage geführt, was ich überhaupt vom Regelwerk erwarte. Und das wiederum hat dazu geführt, dass ich das ganze Lernpunkte-Vergabesystem (was ich bisher immer als das Kernstück des Systems betrachtet habe) hinterfragt habe. Und deswegen habe ich es auch verändert: Statt für das Ablegen von Proben Lernpunkte zu erhalten, belohnen nun vor allem Mitspieler schöne Aktionen und Beschreibungen. Damit ist das ganze System kommunikativer und kreativer auf Spielerseite geworden. Und ich habe das Gefühl, genau das habe ich gewollt.
Das hatte nun aber dazu geführt, dass ich viel mehr als vorher gedacht überarbeiten musste. Deswegen also melde ich mich erst jetzt. Was für grundlegende Veränderungen das Regelwerk auf der Spielmechanik-Ebene durchlebt hat, ist zu viel, um es hier zu beschreiben. Lest einfach das "Wie gespielt wird"- und "Kampf"-Kapitel durch.
Einige zusätzliche Neuerungen und Änderungen will ich aber dennoch aufführen:

- großartige Layout-Änderungen im Charakterbogen (vor allem aufgrund des neuen Steigerungs- und Kampfsystems)
- neue LO-Fertigkeit: Juristik
- Unterfertigkeiten werden nicht mehr nur mit halben Wert in den Attributsbonus eingerechnet (Kosten aber bei der Generierung den vollen Gp-Preis).
- Umbenennung: "Gefahreninstinkt" zu "Sechster Sinn"
- "Betrügen" als Instinkt-Fertigkeit
- mehr Startgeld: 250 Taler statt 100 Taler
- Vorteil "Heuristischer Verstand" verändert, da er ansonsten nicht zum neuen Steigerungssystem gepasst hätte, "Empfindlich" als automatischer Nachteil für Hochelfen deswegen gestrichen
- alle kampfbasierten Vor- und Nachteile angepasst

Wie wird es jetzt weitergehen?
Die Umkremplung des Regelwerks hat noch nicht alle Bereiche erfasst. Der Spielleiter-Teil und eventuell auch der Waffen- und Rüstungsteil müssen noch angepasst werden. Aber ich wollte euch diese neue Entwicklung nicht zu lange vorenthalten. Das nächste Update kommt also, wenn die letzten Bauarbeiten daran abgeschlossen wurden. Dann endlich kümmere ich mich um das versprochene Kapitel zu Priestern und Göttern.


Mich haben einige Nachrichten erreicht (nicht nur direkt von meiner Testrunde, sondern auch via E-Mail) und bin unglaublich dankbar dafür. Wer hier ab und zu einen Blick reingeworfen hat, weiß, dass schon einige Punkte vergeben wurden. Ich werde mich jetzt, während ich die letzten Überarbeitungs-Arbeiten abschließe, eingehender mit dem, was mich erreicht hat, befassen und auch persönliche Rückmeldung geben.
Vielen Dank auf jeden Fall für alles, was mich bisher erreicht hat!
Ein kleiner Hinweis noch, der euch beim Feedback-Schreiben Zeit sparen lässt: Auf Formatierungsfehler (z. B. Überschrift am Seitenende und der Text dazu auf der nächsten Seite) müsst ihr mich nicht hinweisen. Die werden absichtlich drin gelassen, weil jede Überarbeitung etwas daran verändern kann.

So weit von mir, ich wünsche viel Spaß beim Spielen!

P. M. Apiarius


Keine Kommentare:

Kommentar posten